• August 2016

    ARCHITEKTONISCHE HIRSCHFÜTTERUNG

    Salzburgs Aushängeschild in Sachen Luxushotel. Die erste Adresse der Schönen, Reichen und Berühmten bekommt ein Facelifting. Die Altstadtkommision wacht mit Argusaugen darüber und der Architekt ist entsprechend gefordert. In unseren Köpfen sprudelt es heiß - ein selten spannendes Projekt, das uns viel Freude bereitet. Wir berichten über die Fortschritte.

  • Juli 2016

    IM EINKLANG MIT DER NATUR

    Die Herausforderung: Ein Haus aus den frühen 70er Jahren - mit allen Relikten dieses Zeitgeistes - in unsere Zeit zu 'transformieren' ist eine Sache. Dieses dann mit all den gewünschten Anforderungen an eine zeitgemäße Raumqualität auszustatten, eine völlig andere. Die Intuition: Den Einklang mit der Natur, dem Licht und den Jahreszeiten herstellen. Öffnen. Durchatmen. Das Staunen wecken. Die Lösung: Das Grundstück ist etwa zu einem Drittel steil abfallend. Über diese Geländekante hinaus wird eine Wohnbox frei schwebend in die Baumkronen des bestehenden Bewuchses 'gepflanzt'. Mit einer großzügigen Verglasung auf der Süd- und Westseite erwacht ein einzigartiges Raumerlebnis. Der nach Westen ausgerichtete Balkon gleicht einem Hochsitz im alten Baumbestand, der mit seinem großen Blick die Zeit anhält.

  • September 2015

    SCHOEN WENN EINEM DAS LICHT AUFGEHT

    Das Unternehmen Geislinger liegt an der Hallwanger Landesstraße. Dort fehlte die Straßenbeleuchtung. Und weil man bei Geislinger den Markenwert 'CORPORATE ARCHITECTURE' groß schreibt, hat man der Landesregierung vorgeschlagen, das Ding selbst in die Hand zu nehmen und für ein entsprechendes Design zu sorgen. Und weil in Landesregierungen auch Leute mit Geschmack sitzen, bekamen wir das Go. Plötzlich standen wir vor einem Berg Fragen und einem gehörigen Zeitdruck. Wie gelingt es, die ganze Straße auszuleuchten? Dafür kam nur eine LED-Lösung in Betracht. Nur: Für unsere Anforderungen gab es keinen Prototyp! Wir mussten mit Lösungen aus dem Fundus experimentieren. Der von uns gewählte Design-Werkstoff Kohlefaser leitet nicht. Wie gehen wir mit dem Blitzschutz um? Wir haben in einfach einlaminiert! Und eine UV-beständige Speziallackierung musste auch noch gefunden werden und, und, und - und dann waren sie da, unsere wunderbaren Laternen. Und auch dieses herrliche Prickeln, welches das Gefühl 'Dinge aus dem Stand zu machen' erzeugt.

  • Juni 2015

    GEISLINGER BAD ST. LEONHARD

    Der Dynamik der Geschäftsentwicklung entsprechend wird bereits ein weiterer Baustein des Masterplanes realisiert - der Neubau einer Produktionshalle mit rd. 4.000 m² Grundfläche zuzüglich entsprechender Nebenräume und einer Technikzentrale. In diesem Bereich wird das Gesilco Kompetenzzentrum zur Verarbeitung innovativer Composite-Werkstoffe eingerichtet. Schwingungsdämpfende Kupplungen und Antriebswellen werden aus Hochleistungs-Faserverbundbauteilen gefertigt.

  • März 2015

    THE FIJI PROJECT

    Mit den Vorbereitungen zu den Bauarbeiten - die Bohrungen für die Fundamentpfähle - wurde begonnen.

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

    Man kann ein WC so oder so betrachten: Entweder als reinen Zweckraum oder als emotionales Rückzugsgebiet, das sich nicht nur auf seine reine Funktion beschränkt, sondern ein architektonisches Bekenntnis an alle Sinne gibt. In allen unseren großen Bauvorhaben haben wir es immer ins Kalkül gezogen, eine ganz besondere Frage zu provozieren: Hast du schon das Klo gesehen? So wird das vermeintlich stille Örtchen zum flüsternden Botschafter der imagefördernden Corporate Architecture eines Unternehmens.

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER

  • SIGNATURE ARCHITECTURE

    STILLE OERTCHEN ALS IMAGETRAEGER