Toyota Frey Austria Lexus CenterÜberzeugende Exklusivität und kompromisslose Konsequenz werden zur Regieanweisung für den Auftritt eines Premiumprodukts. Atemberaubende Ästhetik und funktionales Hightech formen sich zu einer faszinierenden Kuppel, die den Stoff der großen Inszenierung erzeugt: Licht!

Das größte Lexus-Center Europas, die „Lexus Hall Vienna“, beeindruckt als Gesamtkunstwerk mit einer zweigeteilten Gesamtnutzfläche von 2.800 m2 durch seine prägnante Großform, viel Glas, Licht und Offenheit. Das im Grundriss kreisförmige Gebäude wird von einer Wand schräg durchschnitten, die damit eine klare Trennung zwischen Kundenbereich und Nebenräumen schafft. Eingefasst von einer raumhohen, rahmenlos verglasten Fassade ist das gesamte Gebäude offen und hell gestaltet.

Einzelne Facetten des Gesamtkunstwerks

Eine imposante Glaskuppel überspannt das Zentrum des Kundenbereichs – eine großzügige Lounge mit Sitzgruppen, Bar und Informationsmonitor. Peripher um dieses Zentrum sind in weitläufiger und lockerer Atmosphäre die Ausstellungsflächen für die Fahrzeuge positioniert. Das Dachträgerwerk ist eine elegante Stahlkonstruktion mit einem zentrischen Fachwerkring und radialen Trägern auf schlanken Stahlstützen.

Anthrazitfarbener Steinboden bringt die Ausstellungsfahrzeuge sowohl in natürlichem als auch in künstlichem Licht optimal zur Geltung; weiße Wände und Decken schaffen eine großzügige Raumwirkung. Das noble Ambiente wird akzentuiert durch den warmen Ton der Möblierung aus Birnenholz. Ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept mit Downlights, Leuchtschlitzen und Bodenstrahlern ermöglicht den Einsatz programmierbarer Lichtszenarien in vielfältigen Kombinationen.