• Toyota Frey Austria, Amstetten (2013)

    Ein zeitgemäßer, starker Akzent im städtebaulichen Kontext, der die technische Funktion des Autos mit seiner Emotion verbindet.

    Aston Martin, Schauraum Wien (2012)

    Die Inszenierung des Markenethos von Aston Martin auf 1.000 m2 Fläche in einem bestehenden Objekt.

    Geislinger GmbH, Salzburg (2011)

    Aufstockung des Bürogebäudes in Form eines markanten Blickfangs – ein rundum verglaster Baukörper mit wellenförmigem Dach.

  • Baumax, Salzburg (2009)

    Ein großzügiger Markt(platz) mit Plätzen, Wegen, Boulevards, Bezugspunkten und Attraktionen auf zwei Ebenen.

    Messezentrum Salzburg GmbH, Salzburg (2006)

    Neubau der Hallen 7, 8 und 9, zusammengefasst in einem einzigen, großzügig angelegten Baukörper.

    Red Bull, Hangar-8, Salzburg Airport (2004)

    Die Realisierung einer Flugzeugwerft als funktionelle Ergänzung des eindrucksvollen Hangar-7.

  • Geschäftshaus Aignerstraße, Salzburg (2000)

    Das feinfühlige Aufsetzen eines neuen, dritten Stockwerks auf ein bestehendes Geschäfts- und Bürogebäude.

    Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH, Wörgl/Tirol (1997)

    GSG Distributionszentrum von prägnanter Form und ruhiger Eleganz, das werbewirksam auf die Autobahn ausgerichtet wurde.

    Toyota Frey Austria Importzentrum, Wien (1992)

    Die Errichtung einer neuen Betriebsanlage, welche die Verwaltung, das zentrale Ersatzteillager und einen Ausstellungsraum umfasst.

  • Mesnerhaus, Mauterndorf (1987)

    Die respektvolle Revitalisierung einer historisch gewachsenen Bausubstanz aus dem Jahr 1420.

    Haus Zoth II, Bergheim.

    Ganz nach der Philosophie „reduced to the max“ besteht das Haus nur aus einem niedrigen, in gleicher Höhe umlaufenden Sockelmauerwerk aus Klinker mit dem darüber schwebenden, leicht wirkenden Dachfaltwerk.